Zu Facebook hinzufügen
Bild

St. Gregor-Jugendhilfe


Anschrift:
St. Gregor-Jugendhilfe Stiftung
Auf dem Kreuz 58
86152 Augsburg

Telefon:     +49 (0)821 50 30 4-0
Telefax:     +49 (0)821 50 30 4-26
E-Mail:     info@st-gregor-jugendhilfe.de
Internet:     www.st-gregor-jugendhilfe.de
   
Spendenkonto:
Bank:     Stadtsparkasse Augsburg
BLZ:     720 500 00
Konto:     0648 170



Kinder brauchen Freunde

Die St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe ist eine der ältesten Institutionen ihrer Art in Europa. Gegründet im Jahr 1572, zunächst als Waisenhaus, ist die St. Gregor-Jugendhilfe heute eine der modernsten Kinder-, Jugend- und Familienhilfeeinrichtungen in Bayern. Die Organisation unterstützt Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen und Familiensituationen bedarfsgerecht.


St. Gregor-Jugendhilfe der Kath. Waisenhausstiftung Augsburg- eine Stiftung für Jahrhunderte

Die St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe - früher Katholisches Waisenhaus – besteht seit 1572 und zählt damit zu den ältesten Einrichtungen dieser Art in Europa. Über die Jahrhunderte hinweg entwickelte sich das Waisenhaus zu einer modernen, an den Herausforderungen der Zeit orientierten Einrichtung – der St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

St. Gregor-Jugendhilfe - Kinder vor dem Heim
© St. Gregor-Jugendhilfe
Den Weg durch die wechselvolle Geschichte konnte die Einrichtung nur deshalb gehen, weil sie stets engagierte Bürger und Bürgerinnen an ihrer Seite wusste: Von den „Almosenherren“, die das Haus und die dazugehörige Stiftung ins Leben gerufen haben bis zu den Menschen, die sich heute noch über die „Katholische Waisen- und Armenkinderhaus-Stiftung Augsburg“ für die Einrichtung und ihre Belange einsetzen. Ausschließlicher und unmittelbarer Zweck der Stiftung ist der Betrieb und der finanzielle Unterhalt der St. Gregor-Jugendhilfe. Im Laufe der mehr als 400jährigen Geschichte haben sich die Aufgaben grundlegend gewandelt. Elternlose Kinder finden heute meist Heimat im Familienumfeld. Dagegen gibt es in der modernen Gesellschaft eine zunehmende Zahl von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in schwierigen Lebenslagen und Familiensituationen aufwachsen. Sie und ihre Familien brauchen qualifizierte pädagogische Hilfe und Förderung, um mit ihren Problemen zurechtzukommen und ihr Leben meistern zu können.

St. Gregor-Jugendhilfe - Kind mit traurigem Blick
© St. Gregor-Jugendhilfe
Ziel der St. Gregor-Jugendhilfe ist es, den betreuten Kindern und Jugendlichen zu einem positiven und selbst gestalteten Leben zu verhelfen. Die heilpädagogische Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ist auch sozial-präventive Arbeit: hier werden jungen Menschen, ungeachtet ihrer Nationalität und ihres Glaubens, trotz erschwerter Startbedingungen, Möglichkeiten für eine neue positive Lebensgestaltung geboten. Dazu zählen die Hilfe zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, zur Fähigkeit in einer Gemeinschaft zu leben und zur Motivation für die eigene Gestaltung des schulischen und beruflichen Werdegangs. Bei der St. Gregor-Jugendhilfe vereinen sich dabei die der christlichen Tradition des Hauses entstammende Verpflichtung zur Hilfe am Nächsten mit Wertgebundenheit und Aufgeschlossenheit gegenüber modernen pädagogischen Methoden.

St. Gregor-Jugendhilfe - Familie beim Spiel
© St. Gregor-Jugendhilfe
Die St. Gregor- Jugendhilfe betreut heute über 400 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 3 bis 20 Jahren und - soweit möglich - auch deren Familien kontinuierlich. Dazu kommen zahlreiche kurzfristige Beratungen und offene Angebote. Für die bedarfsgerechte pädagogische Arbeit wurde ein differenziertes Leistungsangebot entwickelt. Dieses beinhaltet Jugendsozialarbeit an Schulen, Familienbildungsangebote, aufsuchende Erziehungshilfen, Heilpädagogische Tagestätten, Heimerziehung in Wohngruppen, Gastfamilien, berufsbezogene Projekte zur Beschäftigung, Integration und Qualifizierung sowie Erlebnispädagogik und mehr. Standorte der St. Gregor-Jugendhilfe finden sich in Augsburg sowie den Landkreisen Augsburg und Dillingen.

St. Gregor-Jugendhilfe -Kinderparty
© St. Gregor-Jugendhilfe
Auch heute noch ist die Stiftung der dauerhafte Hintergrund, der der St. Gregor-Jugendhilfe ein zukunftsfähiges Arbeiten ermöglicht und eine bedarfsorientierte Weiterentwicklung sicherstellt. So können durch die Erträge aus dem Stiftungsvermögen unter anderem pädagogische Impulse verwirklicht beziehungsweise angestoßen werden, die über die öffentliche Hand nicht oder noch nicht finanziert werden. Die „Katholische Waisen- und Armenkinderhaus-Stiftung Augsburg“ ermöglicht es so, dass Kinder und Jugendlichen auch in Zukunft die Hilfe finden, die sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen.

Einloggen

 auf diesem Computer eingeloggt bleiben
Sicheres Einloggen