Zu Facebook hinzufügen
Bild

Deutsche Krebsgesellschaft


Anschrift:
Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer-Straße 8
14057 Berlin

Telefon:     +49 (0)30 3229329-0
Telefax:     +49 (0)30 3229329-22
E-Mail:     service@krebsgesellschaft.de
Internet:     www.krebsgesellschaft.de
   
Spendenkonto:
Bank:     Frankfurter Sparkasse
BLZ:     500 502 01
Konto:     101010
BIC:     HELADEF1822
IBAN:     DE06 5005 0201 0000 1010 10



Wissen aus erster Hand

Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. (DKG) ist ein wissenschaftlicher Zusammenschluss von allen Berufsgruppen, die sich der Erforschung und Behandlung von Krebs verschrieben haben. Zu unseren über 7.200 Einzelmitgliedern gehören nicht nur Ärzte aller medizinischen Richtungen, sondern auch Grundlagenforscher, Medizinisch-Technische Assistenten, Pflegekräfte, Psychologen und viele andere.


Unsere Aufgabe sehen wir darin, für diese Vielzahl an verschiedenen Experten eine Plattform zum fachlichen Austausch und zur Entwicklung neuen Wissens zu bieten. Denn der Kampf gegen Krebs ist nicht im Elfenbeinturm zu gewinnen. Keine ärztliche Disziplin hat allein die Lösung in der Hand. Die Behandlung von Krebs braucht die Kenntnisse, die Erfahrungen, die Perspektiven und den Diskurs aller relevanten Akteure. Das betrifft nicht allein den Chirurgen und den Radiologen, sondern auch den Klinikarzt und den Arzt in der Praxis, den Biometriker und die Pflege, die Fachgesellschaften und die Patienten selbst. Deshalb ist der Aspekt der Interdisziplinarität überall in der Deutschen Krebsgesellschaft verankert: in den Arbeitsgemeinschaften und Studiengruppen, auf Kongressen und wissenschaftlichen Veranstaltungen, bei der Erarbeitung von Behandlungsleitlinien, in zertifizierten Zentren, in Studien und beim Erstellen von verlässlichen Patienteninformationen.

 

 

Eine weitere Aufgabe sehen wir darin, die Qualität in der Versorgung von Krebspatienten weiter zu verbessern. Wir engagieren uns dabei für eine Krebsversorgung auf Basis von evidenzbasierter Medizin, das heißt: Basis unseres Handelns bildet das bislang beste verfügbare medizinische Wissen, das in Studien bewiesen wurde. Auf dieser Basis entwickeln wir gemeinsam mit anderen Akteuren innerhalb des Leitlinienprogramms Onkologie Behandlungsleitlinien für Ärzte und laienverständliche Patientenleitlinien. Darüber hinaus zertifizieren wir Einrichtungen der Krebsbehandlung nach hohen Qualitätsstandards. Patienten sollen sich sicher sein, dass sie in einem DKG-zertifizierten Zentrum, zum Beispiel in einem Brustkrebszentrum, nach bestem medizinischem Wissen und in interdisziplinärer Absprache behandelt werden.

 

Wissensentwicklung und Wissenstransfer, unabhängige Leitlinien und die Zertifizierung von Kliniken sind wesentliche Elemente, um die Qualität und Transparenz medizinischer Versorgung von Krebspatienten zu fördern. Unsere Arbeit in diesen und anderen Bereichen finanzieren wir über Spenden, Mitgliedsbeiträge und Projektgelder. Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns im Kampf gegen Krebs unterstützt.


©

Einloggen

 auf diesem Computer eingeloggt bleiben
Sicheres Einloggen