Zu Facebook hinzufügen
Bild

Tweyambe-Ugandahilfe


Anschrift:
Tweyambe-Ugandahilfe e.V.
Hirzstraße 14
50937 Köln

Telefon:     +49 (0)221 4307913
Telefax:     +49 (0)221 4307913
E-Mail:     tweyambe-ugandahilfe@t-online.de
Internet:     www.tweyambe-ugandahilfe.de
   
Spendenkonto:
Bank:     KD-Bank, Bank für Kirche und Diakonie
BLZ:     350 601 90
Konto:     10 13982 011



Tweyambe „wir helfen“ Kindern in Uganda

TWEYAMBE („Wir helfen“) Ugandahilfe e.V. wurde aus der Liebe zu diesem Land und vor allem deren Menschen, 2006 von uns gegründet. Wir haben uns zum Ziel gesetzt Menschen in Uganda zu helfen und zu unterstützen. Schwerpunkt unserer Vereinsarbeiten sind vor allem Kinderpatenschaften.


Tweyambe-Ugandahilfe - Gruppenbild des Vereins
© Tweyambe-Ugandahilfe
Wir sind seit 2006 ein eingetragener gemeinnütziger Verein, dessen Vereinsmitglieder ehrenamtlich und unabhängig tätig sind. Viele unserer Vereinsmitglieder waren bereits in Uganda und pflegen eine persönliche Beziehung zu vertrauten Menschen dort.

Neben den Kinderpatenschaften unterstützen wir Projekte zur Selbsthilfe und sonstige humanitäre Hilfsleitungen, die das Leben der Menschen in Uganda erleichtern.

Tweyambe-Ugandahilfe - Christine Musoke
© Tweyambe-Ugandahilfe
Die Hochzeit von Josephine und Martin führten uns im Jahre 2004 in das wunderschöne Land Uganda. Es reiste eine Gruppe von 20 Personen, die sich aus Familiemitgliedern und Freunden zusammensetze. Neben vielen positiven Eindrücken, sahen wir aber auch die Schattenseiten des Landes. So lernten wir zum Beispiel im Hause von Josephines Eltern die Aidswaise Lydia kennen, derer sich die Eltern angenommen haben. Dadurch wurde uns die große Aidsproblematik des Landes vor Augen geführt. HIV und Aids sind für Uganda ein schwerwiegendes Problem. Aufklärung und eine Verbesserung des Gesundheitswesens durch die Regierung haben dazu geführt, dass die Neuansteckungsrate stark rückläufig ist. Uganda ist in Sachen Aidsbekämpfung in Afrika vorbildlich. Im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern wird hier offen über das Thema Aids gesprochen. Trotz aller Anstrengung haben sich 8 % der Bevölkerung mit dem HIV-Virus infiziert. Ein großes Problem ist die wachsende Zahl der Aids-Waisen. Viele Kinder können nur mit der Hilfe von Verwandten oder Nachbarn überleben.

Tweyambe-Ugandahilfe - Collage Vereinsbild
© Tweyambe-Ugandahilfe
Das hat uns veranlasst einen Verein zu gründen, der dort vor Ort helfen möchte. Der Verein heißt TWEYAMBE-UGANDAHILFE e.V. Tweyambe ist Luganda und heißt "Wir helfen"!

Unser wichtigster Mensch und unsere Unterstützung in Uganda ist Christine Musoke. Sie ist unsere Vertrauensperson, Organisatorin und Verwalterin in Uganda. Eine Mutter von fünf Kindern und unzähligen Adoptivkindern. Christine Musoke ist diplomierte Sozialarbeiterin. Sie betreut die Menschen in den Dörfern von Mabira forest. Sie lehrt den Frauen Lesen, Schreiben, Rechnen und hilft in allen Lebenssituationen.

Tweyambe-Ugandahilfe - Vereinsbild in Uganda
© Tweyambe-Ugandahilfe
So funktioniert eine Patenschaft: Wenn wir ein Patenkind vermitteln konnten überlegt Christine gemeinsam mit deren Familie welche Schule das Kind besuchen wird. Christine nimmt Kontakt mit der Schule auf und organisiert eine Einschulung. Sie steht im permanenten Kontakt mit dem Patenkind und deren Familie. Monatlich wird ein fester Geldbetrag auf das Konto von TWEYAMBE-UGANDAHILFE e.V. überwiesen. Dieses Geld geht komplett nach Uganda. Davon bezahlt Christine die Schuluniform, Schulbücher sowie das Schulgeld und das Essen in der Schule.

Mehr Information über eine Patenschaft und vieles mehr finden Sie auf unserer Webseite www.tweyambe-ugandahilfe.de

Einloggen

 auf diesem Computer eingeloggt bleiben
Sicheres Einloggen